Wie man die Klinge eines Brotmessers schärft

Wie man die Klinge eines Brotmessers schärft

Wenn Sie die Schärfe Ihres Brotmessers erhalten wollen, sollten Sie einige Maßnahmen ergreifen. Brotmesser mit Wellenschliff müssen zwar nur selten geschärft werden, sollten aber regelmäßig nachgeschliffen werden. Einfache Brotmesser hingegen sollten geschärft werden, wenn die Schneide beginnt, ihre Schärfe zu verlieren. Der beste Abziehstab für Brotmesser ist ein Keramik-Abziehstab. Er ist dünn genug, um die meisten gezahnten Messer zu schärfen, ohne die Klinge zu beschädigen.

Gezahnte Messer müssen selten geschärft werden

Gezackte Messer müssen nur selten geschärft werden. Dennoch müssen sie von Zeit zu Zeit geschärft werden, um sicherzustellen, dass sie weiterhin gut funktionieren. Das Schärfen einer gezahnten Klinge erfordert eine etwas andere Technik als das Schärfen einer herkömmlichen Klinge. Um beste Ergebnisse zu erzielen, ist es wichtig, die Unterschiede zwischen den beiden Messertypen zu kennen. Außerdem hat eine Seite der Klinge in der Regel einen schrägen Schliff, während die andere Seite in der Regel einen nach unten gerichteten Winkel aufweist, bevor sie gezahnt wird. Daher ist es wichtig zu wissen, welche Seite der Klinge geschliffen werden muss.

Messer mit Wellenschliff sind nicht billig, daher müssen sie mit Sorgfalt behandelt und mit der richtigen Methode geschärft werden. Sie sollten kein Schärfgerät für gezackte Messer verwenden, das nicht den richtigen Druck und Winkel ausübt. Denn Sie wollen die gezackte Schneide nicht beschädigen. Verwenden Sie zum Schärfen eines gezackten Messers einen Messerschärfer, der für gezackte Klingen ausgelegt ist.

Der erste Schritt beim Schärfen eines gezackten Messers besteht darin, den Grat zu entfernen. Schieben Sie einen Wetzstab über den Wellenschliff und halten Sie ihn an, wenn sein Durchmesser mit dem Wellenschliff der Klinge identisch ist. Sie sollten nicht das ganze Messer mit dem Stab schärfen. Ein paar Durchgänge pro Wellenschliff helfen Ihnen jedoch, die gewünschte Schärfe zu erreichen. Schließlich müssen gezahnte Klingen nur selten geschärft werden.

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Schärfen von Wellenschliffmessern ist der Schliff, d. h. der innere Teil der Klinge. Gezahnte Klingen haben Zähne, die zunächst in das Material eindringen. Beim Schärfen einer gezahnten Klinge ist es wichtig, sich auf die Hohlkehle zu konzentrieren, nicht auf die Zähne. Es ist jedoch wichtig, daran zu denken, dass die Zähne der wichtigste Teil eines gezackten Messers sind, so dass es nicht ungewöhnlich ist, dass man sich mehr auf die Hohlkehle als auf die Zähne konzentriert.

Ein dreieckiger Schärfstein hat einen schrägen Schlitz, mit dem man auch gezackte Wellenschliffe bearbeiten kann. Diese Stäbe sind ideal für das Schärfen von Sägen mit dreieckigem Schlitz, da sie so konzipiert sind, dass sie beide Enden des gezahnten Blattes aufnehmen können. Diese Form eignet sich auch sehr gut zum Schneiden kleinerer Gegenstände und zum Entfernen hartnäckiger Speisereste. Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, welchen Abziehstab Sie wählen sollen, kann ein dreieckiger Abziehstab helfen.

Am besten ist ein keramischer Abziehstab

Der Keramik-Wetzstab ist eine der haltbarsten Arten von Abziehstäben zum Schärfen von Brotmessern. Durch sein geringes Gewicht ist er leicht zu halten und zu reinigen, und die stoßdämpfende Spitze des Stabes erleichtert die Handhabung. Der keramische Abziehstab ist zwar nicht spülmaschinenfest, aber Sie können ihn mit der Hand benutzen. Der einzige Nachteil des Stabs ist, dass er die Oberfläche der Klinge zerkratzen kann, aber er ist trotzdem sehr effektiv zum Schärfen von Messern.

Es gibt zwei Grundtypen von Abziehstäben: Stahl und Keramik. Der Stahlabziehstab ist natürlich leistungsfähiger, aber der Keramikstab ist zum Schärfen von Brotmessern mit gezackten Klingen besser geeignet. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welcher Abziehstab für Ihren Messertyp am besten geeignet ist, lesen Sie diesen Artikel für weitere Informationen. Ein Keramikabziehstab ist zum Schärfen von Brotmessern besser geeignet, weil er mehr Stahl aus dem Messer entfernt als ein Stahlabziehstab.

Sie können ein Brotmesser schärfen, indem Sie den Abziehstab über den Wellenschliff ziehen. Dadurch wird die scharfe Kante des Messers freigelegt und die Form der Klinge wiederhergestellt. Diese Methode ist jedoch zeitaufwändiger und erfordert einige weitere Schritte, um den Schärfvorgang abzuschließen. Sobald die Klinge scharf ist, sollten Sie sie mit einem Lederriemen polieren.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Abziehstahl Sie verwenden sollen, sollten Sie einen 12-Zoll-Abziehstab aus rostfreiem Stahl ausprobieren. Seine magnetische Oberfläche fängt lose Metallteile auf und verhindert, dass sie auf Ihr Essen fallen. Außerdem hat er einen kräftigen Querbalken, der verhindert, dass Sie beim Schärfen auf Ihr Messer fallen. Sie werden froh sein, dass Sie das getan haben.

Sie können auch einen Kaffeebecher verwenden, um Ihr Brotmesser zu schärfen. Das ist nicht die einfachste Methode, denn du brauchst einen Becher mit einem rauen Boden. Es können Flecken auf der Tasse zurückbleiben, daher solltest du eine ältere Tasse wählen. Sie können auch einen keramischen Abziehstab verwenden, wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Art von Schärfgerät Sie verwenden sollen.

Der Lansky-Stab ist dünn genug für die meisten gezackten Messer

Der Lansky-Schleifstab ist ein einfaches, qualitativ hochwertiges Werkzeug, das die meisten Messer mit Wellenschliff zu rasiermesserscharfen Kanten schärft. Die 10-Zoll-Klingenschärffläche ist groß genug, um die meisten gezackten Messer aufzunehmen. Der Kropf ist solide und dreifach mit dem Griff vernietet, was ihn stabil und narrensicher macht. Der Stahl selbst ist satte zwei Zoll dick und wiegt etwa zwei Pfund.

Das einfachste und grundlegendste Werkzeug zum Schärfen von Lansky-Messern ist ein einfaches, preiswertes Kit von BladeHQ. Der Bausatz hält die Klinge senkrecht zum Tisch und verwendet geführte Stäbe, um die Schneide zu schärfen. Die Stäbe werden mit einer ultrapräzisen Skala eingestellt und schwingen in einem Muster über die Schneide. Die Pro-Version wird mit sechs Steinpaaren geliefert und kostet 899 $. Dieses Messerschärfgerät ist nichts für Anfänger, sondern eine hervorragende Investition für Profiköche.

Wenn Sie ein komplizierteres Schärfset bevorzugen, können Sie die Lansky Diamond Ceramic Turn Box zum Schärfen Ihrer Messer verwenden. Die vier kreisförmigen Schärfstäbe bestehen aus Diamanten der Körnung 600 und einem Keramikstab der Körnung 1000. Dieses Set ist ideal für die meisten gezackten Messer und wird mit zwei zusätzlichen Schleifstäben geliefert. Der Lansky-Stab ist dünn genug für die meisten gezackten Messer, aber dickere Messer erfordern einen anderen Ansatz.

Der Lansky Handschärfer ist der vielseitigste Messerschärfer auf dem Markt. Er wurde für den Einsatz in der Küche und im Freien entwickelt, schärft jede Art von Messer und ist vielseitig genug für viele Anwendungen. Sein 4-in-1-Design ist kompakt und kann in der Tasche oder im Werkzeugkasten mitgeführt werden, so dass er auch im Freien leicht zugänglich ist. Durch sein schlankes Design ist er leicht zu bedienen und verfügt außerdem über ein Loch für ein Schlüsselband, damit er immer griffbereit ist. Der Lansky-Wetzstahl ist in der Lage, eine stark beschädigte Klinge wieder instand zu setzen. Bei richtiger Anwendung ist er optimal für die Pflege von feinen Küchenmessern geeignet.

Ein weiterer wichtiger Faktor, den es zu berücksichtigen gilt, ist die Klingenlänge. Der Lansky BladeMedic ist zwar für das Schärfen aller Arten von Messern mit Wellenschliff geeignet, aber er ist auch klein und praktisch für Rucksacktouren oder Camping. Es wiegt 3,3 Unzen und ist vier Zoll lang. Es hat ein Gehäuse aus rostfreiem Stahl und ist langlebig. Obwohl es keine Hartstahlklingen schärfen kann, ist es dünn genug für die meisten gezackten Messer.

Offset-Brotmesser mit Wellenschliff und Offset-Griff

Wenn Sie das Beste aus Ihrem neuen Brotmesser herausholen wollen, sollten Sie den Griff schärfen. Offset-Messer haben eine Klinge, die ein oder zwei Zentimeter unter dem Griff herausragt, wodurch sie beim Schneiden schwer zu kontrollieren sind. Der Wellenschliff dieser Messer ist in der Regel spitz, so dass sie sich ideal zum Anstechen von Obst und Gemüse eignen. Um sie schärfer zu machen, befolgen Sie einfach die unten stehenden Anweisungen. Für eine optimale Leistung sollten Sie in ein Messer aus rostfreiem Stahl mit hohem Kohlenstoffgehalt investieren.

Zusätzlich zum Griff mit versetztem Wellenschliff verfügt es über eine Klinge aus japanischem Hartstahl. Der Griff hat einen abgerundeten Rücken und eine beidseitige Daumenauflage. Es ist ein ideales Brotmesser sowohl für Links- als auch für Rechtshänder. Küchenchef Ashish Alfred, Chefkoch der Alfred Restaurant Group, empfiehlt das Global Ukon Brotmesser. Es ist langlebig, erfordert wenig Pflege und ist spülmaschinenfest.

Ein weiterer Vorteil eines Brotmessers mit Offset-Wellenschliff ist seine einfache Handhabung. Die Klinge mit dem Wellenschliff greift nicht sofort in die Kruste, sondern zieht sie sanft und sauber ab, so dass eine glatte Scheibe entsteht. Im Vergleich zu anderen Arten von Brotmessern sind Klingen mit Wellenschliff in der Regel leichter zu handhaben, wenn sie nass sind. Beachten Sie jedoch, dass ein teureres Brotmesser nicht zwangsläufig ein besseres Messer bedeutet.

Ein weiterer Vorteil eines Brotmessers mit Wellenschliff ist, dass es weniger Spitzen hat als ein herkömmliches Brotmesser, was bedeutet, dass bei gleichem Kraftaufwand weniger Schnitte erforderlich sind. Dies führt zu weniger Abfall und weniger Krümeln. Da der Wellenschliff stärker ausgeprägt ist, lassen sich Brote außerdem leichter schneiden und sehen attraktiver aus. Außerdem wird das Schneiden von Brot einfacher und erfordert weniger Geschick. Und schließlich werden Ihre Hände und Handgelenke weniger belastet.

Ganz gleich, ob Sie ein traditionelles Brotmesser oder ein Brotmesser mit versetztem Wellenschliff schärfen möchten, dieses Modell ist eine praktische Wahl für jede Bäckerei, jedes Café oder Restaurant. Der ergonomische Griff und die Klinge aus rostfreiem Stahl sind einfach zu handhaben und bieten eine hervorragende Leistung beim Schneiden von knusprigem Brot. Auch dieser Messertyp ist spülmaschinenfest, aber durch den schrägen Schliff der Klinge ist er vielseitiger einsetzbar. Achten Sie jedoch darauf, ein Schneidebrett zu verwenden, wenn Sie ein Brotmesser mit abgewinkeltem Wellenschliff schärfen.

 

Empfohlene Artikel