Wie wählt man ein geeignetes japanisches Küchenmesser aus?

In den letzten Jahren sind japanische Küchenmesser aufgrund ihrer Qualität und ihres Aussehens in der ganzen Welt immer beliebter geworden. Egal, ob Sie ein professioneller Koch oder ein kulinarischer Enthusiast sind, Sie werden ein gutes japanisches Messer haben wollen.

Wie wählt man ein geeignetes japanisches Küchenmesser aus?

Heute werden wir Ihnen erklären, wie Sie das beste Messer für sich auswählen und wie Sie es pflegen können.

Japanische Küchenmesser Markenbewertung

KAI SHUN Kochmesser

Praktikabilität ★ ★ ★

Oberfläche ★ ★ ★ ★ ★

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ★ ★ ★

KAI SHUN Kochmesser

Das KAI SHUN-Küchenmesser ist sehr bekannt, und „KAI SHUN“ ist eigentlich der Kern der Kaiseki-Küche, was bedeutet, dass die besten Zutaten der Saison verwendet werden, um die am besten geeigneten Gerichte für die Gäste zuzubereiten, unabhängig von der Art und dem Stil der Gerichte.

Bei der Marke geht es mehr um Stil als um Zweckmäßigkeit, und eine Vielzahl von Designern ist an verschiedenen Stilen beteiligt, von denen einige nützlich, andere ausgefallen sind.

Da die Mittelklasse-Küchenmesser der Marke aus VG10-Stahl und die Spitzenmodelle wie FUJI oder RESERVE auch aus SG2-Stahl hergestellt werden, ist die Leistung der Messer garantiert und sie gehören zu den besten in Bezug auf die Verarbeitung, aber der Preis ist auf der hohen Seite.

Fujijiro-Messer

Praktikabilität ★ ★ ★ ★ ★

Oberfläche ★ ★ ★ ★ ★

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ★ ★ ★

Fujijiro Küchenmesser

Das Beste an den Fujijiro-Küchenmessern ist ihr günstiger Preis. Fujijiro verfügt über viele eigene patentierte Technologien, wie z. B. den DP-Spannstahl, der jetzt eindeutig ein VG10-Stahl ist.

Fujijiro ist heute wohl der führende Hersteller von maschinell gefertigten Küchenmessern in Japan, mit einem beeindruckenden Sortiment an Küchenmessern im japanischen, westlichen und chinesischen Stil und einer beeindruckenden Produktionskapazität.

Die Vorteile des Fujijiro Küchenmessers

Die Produkte von Fujijiro haben jedoch auch Nachteile, wie z. B. die ungleichmäßige Höhe der Klammerstahllinie, die ungleichmäßige Breite der offenen Kante und die Harzgriffverbindungen, die oft nicht abdichten.

Insgesamt sind die Fujijiro-Küchenmesser jedoch scharf, haben eine sehr orthodoxe Klingenform und fühlen sich gut an, und ein Messer hält mehr als zehn Jahre, was sie zu einer empfehlenswerten Marke für Anfänger macht.

YAXELL Messer

Praktikabilität ★ ★ ★ ★ ★

Oberfläche ★ ★ ★ ★ ★

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ★ ★ ★ ★

YAXELL Küchenmesser

YAXELL ist eine sehr repräsentative Marke von Küchenmessern in Guanzhou, mit Preisen, die von niedrig bis hoch reichen.

Die Marke zeichnet sich durch ihre Spezialisierung auf verschiedene Stile von Damastmessern aus. Der gleiche Stil ist entweder mit einem Micarta-Griff oder einem einteiligen Stahlgriff erhältlich und bietet ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, Material und Aussehen.

YAXELL ist ideal als Einsteigermesser und hat eine bessere Verarbeitung als die Fujijiro-Küchenmesser, hat aber manchmal eine weniger detaillierte Schneide als die Kai Shun-Küchenmesser.

Japanisches Hashikiya-Messer

Praktikabilität ★ ★ ★ ★ ★

Oberfläche ★ ★

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ★ ★ ★

Japanisches Hashikiya-Messer

Nihon Hashikiya wurde 1792 gegründet und ist eine alteingesessene Marke für Küchenmesser in Japan. Ursprünglich für professionelle Köche gedacht, wurde Kibuya bald auch für den zivilen Gebrauch verwendet, und heute sind Hausfrauen die Hauptverbraucher.

Die Marke bietet eine breite Palette von Küchenmessern oder Peripheriegeräten für den Hausgebrauch an, und das Angebot an Messern im westlichen Stil hat das der traditionellen japanischen Küchenmesser übertroffen.

Hashikiya verfügt über eine große Anzahl von Geschäften mit einem minimalistischen, aber unverwechselbaren Ladenstil. Die große Anzahl von Geschäften bedeutet jedoch, dass die täglichen Kosten hoch sind, was dazu führt, dass es zu den höchsten Preisen seiner Art für japanische Küchenmesser verkauft wird.

Sakai Takayuki Küchenmesser

Praktikabilität ★ ★ ★ ★

Oberfläche ★ ★ ★ ★

Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis ★ ★ ★ ★★

Sakai Takayuki Küchenmesser

Die Geschichte der Marke Takayuki Sakai ist nicht besonders lang: Der vollständige Name des Unternehmens lautet „Japan Aoki Blade Works“, und der Gründer, Takayuki Aoki, war der Großvater des heutigen Präsidenten des Unternehmens. Der Gründer des Unternehmens, Takayuki Aoki, ist der Großvater des jetzigen Präsidenten des Unternehmens und liegt damit zwei Generationen hinter der Marke Masamoto, die jedoch einen starken Einfluss ausübt.

Sakai Takayuki ist die größte Küchenmessermarke in Sakai, und die Produktlinie umfasst 30-40 % der Handwerker von Sakai, von denen einige mit Aoki Blade Works und andere mit unabhängigen Drittanbietern zusammenarbeiten. Die mittleren und hochwertigen Küchenmesser von Sakai Takayuki sind daher von sehr guter Qualität und hochwertigem Finish.

Da Sakai Takayuki kein direktes Ladengeschäft hat, sind die Kosten niedriger als bei anderen Marken, und der Preis liegt bei gleicher Ausstattung 20-30 % unter dem anderer Marken, was sie bei Einsteigerköchen beliebter macht.

Pflege von japanischen Küchenmessern

Japanische Küchenmesser können in zwei Hauptkategorien unterteilt werden, wenn es um die Pflege geht: Pflege von Küchenmessern aus rostfreiem Stahl und Pflege von Küchenmessern aus Kohlenstoffstahl.

Pflege von Küchenmessern aus rostfreiem Stahl

Küchenmesser aus rostfreiem Stahl werden aus Stahl mit einem Chromgehalt von mehr als 15 % hergestellt und sind der Stahl, mit dem wir beim Kochen zu Hause am meisten in Berührung kommen.

Wir kennen VG10-Stahl von Marken wie YAXELL, Fujijiro und Xun, die alle in diese Kategorie fallen.

Küchenmesser aus rostfreiem Stahl sind sehr pflegeleicht, da sie im Grunde rostfrei sind. Es ist also keine besondere Pflege erforderlich, sie müssen nur nach Gebrauch gewaschen und abgetrocknet werden.

Pflege von Küchenmessern aus Kohlenstoffstahl

Küchenmesser aus Kohlenstoffstahl gehören zu den Messern, die von vielen geliebt und gehasst werden. Marken wie Sakai Hyoho, Masamoto, Arisu und Kizuya bieten alle Küchenmesser aus Kohlenstoffstahl an. Da Messer aus Kohlenstoffstahl grundsätzlich kein oder nur einen sehr geringen Chromanteil enthalten, sind sie grundsätzlich rostfrei.

Sobald sie mit Wasser oder anderen Säften in Berührung kommen, rosten sie leicht. Küchenmesser aus Kohlenstoffstahl sind jedoch hart und leicht zu polieren, daher sind sie scharf, haben ein ausgezeichnetes Schneidegefühl und können von Hand geschmiedet werden, was sie zur Hauptstütze von Küchenmessern der mittleren bis gehobenen Klasse macht. Für die Pflege von Küchenmessern aus Kohlenstoffstahl sollten folgende Punkte beachtet werden.

Schritt 1: Regelmäßig anwenden und schrubben

Wenn Sie ein Küchenmesser aus Kohlenstoffstahl kaufen möchten, sollten Sie sich vergewissern, dass Sie jeden Tag kochen und das Messer häufig benutzen. Eine hohe Benutzungshäufigkeit bedeutet, dass der Benutzer den Zustand des Messers regelmäßig überprüft, so dass es weniger wahrscheinlich rostet.

Es ist ratsam, ein feuchtes, leicht in Reinigungsmittel getauchtes Tuch bereitzuhalten und die Klinge nach der Bearbeitung mit dem feuchten Tuch abzuwischen, dann mit Wasser abzuspülen und mit einem trockenen Tuch abzutrocknen, was die Wahrscheinlichkeit des Rostens stark verringert.

Schritt 2: Ölen über längere Zeiträume.

Wenn Sie in einem feuchten Klima leben, sollten Sie die Klinge Ihres Messers einfetten, wenn es eine Zeit lang nicht benutzt wird, und es dann weglegen.

Schritt 3: Vermeiden Sie das Schneiden von Obst so weit wie möglich.

Viele Früchte, die mit Metall, insbesondere mit Kohlenstoffstahl, in Berührung kommen, reagieren chemisch und schnell. Wenn beispielsweise Zitronensaft die Oberfläche von Kohlenstoffstahl oxidiert, dauert es nur 2 bis 3 Minuten, bis sich Rostflecken bilden. Daher ist es nicht empfehlenswert, ein Küchenmesser aus Kohlenstoffstahl zum Schneiden von saftigen Zutaten wie Obst zu verwenden.

Je höher die Luftfeuchtigkeit ist, desto wichtiger ist es, Ihre Küchenmesser vor Rost zu schützen. Wenn es sich um ein Messer aus hochwertigem Kohlenstoffstahl handelt, benötigen Sie außerdem rostfreies Papier oder eine feuchtigkeitsdichte Box, denn wenn die Klinge rostet, muss sie erneut geschliffen werden, was zu irreversiblen und dauerhaften Schäden am Messer führt.

Schritt 4: Lebendiges Fett zum Schutz vor Rost.

Die so genannte Fett Anti-Rost, in der Tat, ist ein Kohlenstoffstahl Kontakt Fett für eine lange Zeit, die Oberfläche der Veresterung Reaktion eines Phänomens, das offensichtlichste Merkmal ist, dass Kohlenstoffstahl Küchenmesser nach einer langen Zeit der kontinuierlichen Schneiden von Fleisch, die Oberfläche des Messers Körper wird eine Schicht von brillanten Farbe, vor allem mit einem blauen Muster.

Zu diesem Zeitpunkt ist am Messerkörper eine gewisse Oxidation eingetreten, bei der jedoch kein Eisentrioxid entsteht und die für den Menschen unschädlich ist. Gleichzeitig isoliert die Oxidationsschicht das Messer wirksam gegen Luft und wirkt als Rostschutz, nur verfärbt sie die Klinge.

Die kurze Antwort ist, dass der Umgang mit einigen tierischen Fetten und Ölen mit einem Küchenmesser aus Kohlenstoffstahl automatisch als Rostschutzmittel wirkt, weshalb man an Fleischständen Messer sieht, die im Grunde nicht gespült werden, aber auch kaum rosten.

Empfohlene Artikel